EmediateAd außergewöhnliche Belastungen

Archiv der Kategorie ‘außergewöhnliche Belastungen‘

Außergewöhnliche Belastung: Unterhalt an kranken Bruder

Freitag, den 17. Oktober 2008

Unterstützen Sie eine Person, der gegenüber Sie gesetzlich unterhaltsverpflichtet sind, können Sie die Unterhaltsleistungen in Ihrer Einkommensteuererklärung bis zu 7.680 EUR grundsätzlich steuermindernd als außergewöhnliche Belastungen geltend machen. Übersteigen die eigenen Einkünfte und Bezüge der unterstützten Person allerdings den Betrag von 624 EUR, ist der Höchstbetrag um den übersteigenden Anteil zu kürzen. Bitte beachten Sie, […]

Wiederaufbau einer Grundstücksmauer nach Orkanschaden

Samstag, den 15. Dezember 2007

Wiederaufbau einer Grundstücksmauer nach Orkanschaden -In den letzten Jahren häufen sich die aufgrund von Stürmen oder Orkanen verursachten Schäden. Treten diese Schäden im Privatvermögen auf, stellt sich die Frage, ob die Kosten außergewöhnliche Belastungen darstellen, die nach Abzug der zumutbaren Eigenbelastung das zu versteuernde Einkommen mindern.
Der Fiskus verlangt für diesen Abzug der Kosten, dass der […]

Besuchsfahrten zu Familienmitgliedern als Krankheitskosten

Samstag, den 15. Dezember 2007

Besuchsfahrten zu Familienmitgliedern als Krankheitskosten - Aufwendungen für Besuchsfahrten zu Angehörigen gehören in der Regel zu den nicht abziehbaren Kosten der privaten Lebensführung. Das gilt auch, wenn der besuchte Angehörige erkrankt oder pflegebedürftig ist und Fahrten in kürzeren zeitlichen Abständen oder über größere Entfernungen durchgeführt werden. Denn es ist üblich und daher keine außergewöhnliche Belastung, […]

Kosten für das Fällen von Birken wegen Allergie

Dienstag, den 13. November 2007

Kosten für das Fällen von Birken wegen Allergie - Außergewöhnliche Belastungen liegen vor, wenn einem Steuerzahler zwangsläufig größere Aufwendungen entstehen als der überwiegenden Mehrzahl von Steuerzahlern gleicher Einkommensverhältnisse, gleicher Vermögensverhältnisse und gleichen Familienstands. Zwangsläufig entstehen die Kosten, wenn man sich ihnen aus rechtlichen, tatsächlichen oder sittlichen Gründen nicht entziehen kann. Die Kosten mindern das zu […]

Altersbedingte oder krankheitsbedingte Heimunterbringung

Dienstag, den 13. November 2007

Altersbedingte oder krankheitsbedingte Heimunterbringung - Zu den außergewöhnlichen Belastungen gehören u.a. Krankheitskosten und Kosten, die aufgrund der eigenen Pflegebedürftigkeit entstehen. Sie mindern das zu versteuernde Einkommen, soweit sie die dem Steuerzahler zumutbare Eigenbelastung übersteigen. Die zumutbare Eigenbelastung hängt von der Höhe des Einkommens, dem Familienstand und der Anzahl der Kinder ab.
Das Finanzgericht Niedersachsen hat bestätigt, […]

Adipositas: Kosten für Abmagerungskur nur mit Attest abziehbar

Dienstag, den 13. November 2007

Adipositas: Kosten für Abmagerungskur nur mit Attest abziehbar - Krankheitskosten können Sie unter bestimmten Voraussetzungen im Rahmen Ihrer Einkommensteuerveranlagung als außergewöhnliche Belastungen steuermindernd geltend machen. Um die medizinische Notwendigkeit von Maßnahmen nachzuweisen, die nicht immer und eindeutig allein der Heilung oder Linderung einer Krankheit dienen, brauchen Sie allerdings ein vor Behandlungsbeginn ausgestelltes amtsärztliches Attest. Aus […]

Kosten für Sonderdiät abziehbar?

Dienstag, den 13. November 2007

Kosten für Sonderdiät abziehbar? - Kosten, die durch Diätverpflegung entstehen, sind nicht als außergewöhnliche Belastungen abziehbar. Laut Bundesfinanzhof gilt dieses gesetzliche Abzugsverbot auch für Aufwendungen durch Sonderdiäten.
Im Streitfall ging es um eine die Verdauung beeinträchtigende Erkrankung der Dünndarmschleimhaut (Zöliakie). Sie beruht auf einer Unverträglichkeit des in vielen Getreidearten enthaltenen Klebeproteins Gluten. Zöliakie ist zwar eine […]

Außergewöhnliche Belastungen: Pflegesätze der Pflegestufe 0

Mittwoch, den 17. Oktober 2007

Außergewöhnliche Belastungen: Pflegesätze der Pflegestufe 0 - Wer in einem Pflegeheim bzw. Wohnheim untergebracht ist, kann die ihm gesondert in Rechnung gestellten Pflegesätze, die das Heim mit dem Sozialhilfeträger für pflegebedürftige Personen der sog. Pflegestufe 0 vereinbart hat, als außergewöhnliche Belastung abziehen. (BFH, Urteil vom 10.05.2007 - III R 39/05).
Dieses Urteil erlaubt es nun […]